München/Erfurt, den 9. April 2024. Relibell ist eine Partnerschaft mit CERTANIA eingegangen, einer wachsenden Gruppe, die sich auf Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen spezialisiert hat. Dieser strategische Schritt ermöglicht es Relibell, einem führenden Anbieter für die Zertifizierung von Anlagen für erneuerbare Energien wie Wind, Photovoltaik (PV), Biogas und Wasserkraft, die geplanten Wachstumsaktivitäten zu beschleunigen.
Relibell wurde 2020 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Erfurt, Deutschland. Das Unternehmen hat sich zu einem kompetenten und zuverlässigen Partner für Betreiber, Errichter, Planer und Lieferanten von Anlagen für erneuerbare Energien entwickelt, die vor dem Netzanschluss eine Zertifizierung benötigen. Relibell bietet derzeit Anlagenzertifizierungen und EZA-Konformitätserklärungen an. 

Der Beitritt zu CERTANIA ist ein bedeutender Meilenstein für Relibell und öffnet die Türen für eine Ausweitung der Konformitätsdienstleistungen für Energieerzeugungsanlagen. Diese Partnerschaft stärkt die Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin Sicherheit, Qualität und die Einhaltung von Vorschriften für Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien zu gewährleisten.

Unter der Leitung von Geschäftsführer Tobias Walter behält das Relibell-Managementteam seine Unabhängigkeit und kann gleichzeitig auf die Ressourcen der größeren Gruppe zugreifen, was ein kontinuierliches Wachstum und eine Erweiterung der Dienstleistungen ermöglichen. Tobias Walter über den strategischen Schritt: "Durch die gemeinsame Expertise und die Zusammenarbeit mit anderen CERTANIA-Partnerunternehmen werden wir in der Lage sein, mehr Kunden in diesem schnell wachsenden Marktsegment zu unterstützen. Die Zugehörigkeit zu CERTANIA ermöglicht es uns, weiter in unser Dienstleistungsportfolio und unsere Infrastruktur zu investieren und innovative Wissensmanagement-Tools bereitzustellen."

Das Angebot von Relibell an Zertifizierungsdienstleistungen für den Stromsektor, einschließlich Photovoltaik, Wind, Biogas und Wasserkraft, passt perfekt in das Zertifizierungs- und Verifizierungssegment von CERTANIA.
Moritz Gruber, CEO und geschäftsführender Gesellschafter von CERTANIA, heißt Relibell herzlich willkommen und lädt auch andere Unternehmer und Inhaber von Unternehmen aus den Bereichen Testen, Prüfen und Inspizieren ein, sich dieser einzigartigen Gruppe anzuschließen: "Wir bieten die Möglichkeit, ihr Unternehmen in eine zukunftssichere Struktur zu bringen. Unser grundlegendes Ziel ist es, eine langfristige Gruppe aufzubauen, in der starke Partnerunternehmen florieren und gleichzeitig ihre Identität bewahren. Mit der Aufnahme von Relibell können wir nun den Markt für erneuerbare Energien bedienen und damit das ehrgeizige Ziel Deutschlands für die Steigerung des Anteils nachhaltiger Energie auf 80 % bis 2030 unterstützen."

Das Ökosystem von CERTANIA bietet mittelständischen, wissensbasierten Unternehmen eine Plattform, um unter einem Dach zu gedeihen, wobei sie ihre unternehmerische Freiheit behalten und gleichzeitig von den Ressourcen und der Unterstützung der Gruppe profitieren können.

München/Westhausen, den 6. März 2024. SPC Werkstofflabor GmbH ist eine Partnerschaft mit CERTANIA eingegangen, einer wachsenden Gruppe, die sich auf Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen spezialisiert hat. Dieser strategische Schritt ermöglicht es SPC, einem führenden Anbieter von Materialprüfungen und Schadensanalysen, das innovative Netzwerk und die Expertise von CERTANIA zu nutzen. Beide Unternehmen teilen die Fokussierung auf wissenschaftliche Exzellenz, besten Kundenservice und Nachhaltigkeit. 

SPC wurde 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Westhausen, Deutschland. SPC ist ein akkreditierter Dienstleistungspartner, der für seine Expertise in den Bereichen zerstörende (ZP) und zerstörungsfreie Prüfung (ZfP), Schadensanalyse, Metallographie und Präzisionsmaschinenbau bekannt ist. SPC arbeitet aktiv mit Fachverbänden zusammen und verfügt über Akkreditierungen für zerstörende Prüfverfahren, wobei eine Akkreditierung für zerstörungsfreie Prüfungen geplant ist.

Der Beitritt zu CERTANIA ist ein wichtiger Meilenstein für SPC und öffnet die Türen für eine Erweiterung der Analyse- und Beratungsdienstleistungen. Durch diese Partnerschaft verbessert SPC die Fähigkeit, Sicherheit, Qualität und die Einhaltung von Vorschriften in verschiedenen Industriezweigen zu gewährleisten, darunter Gießereitechnologie, Maschinen- und Fahrzeugbau, Schiffsbau, Agrartechnik, Reaktorbau und Stahlbau.

Unter der Leitung von CEO Alexander Maier behält das Management-Team von SPC seine Unabhängigkeit und kann gleichzeitig auf die Ressourcen der größeren Gruppe zugreifen, was weiteres Wachstum und die Ausweitung der Dienstleistungen ermöglichen.  Alexander Maier, CEO SPC, über den strategischen Schritt: "Durch die gemeinsame Expertise und die Zusammenarbeit mit anderen CERTANIA-Partnerunternehmen im Bereich der Materialprüfung werden wir zu einem noch glaubwürdigeren Lösungsanbieter für unsere Kunden. Die Zugehörigkeit zu CERTANIA ermöglicht es uns, weiter in unser Dienstleistungsportfolio und unsere Infrastruktur zu investieren und innovative Wissensmanagement-Tools bereitzustellen, um die sich verändernde Gesetzeslandschaft zu verstehen, sowie hochpräzise Analysemethoden, um die Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten".

Moritz Gruber, geschäftsführender Gesellschafter von CERTANIA, heißt SPC willkommen und lädt andere Unternehmer und Inhaber von Unternehmen im Bereich der wissenschaftlichen Labor- und Compliance-Dienstleistungen ein, sich der CERTANIA Gruppe anzuschließen: "Wir bieten die Möglichkeit, ihr Unternehmen in eine zukunftssichere Struktur zu bringen. Unser grundlegendes Ziel ist es, eine langfristige Gruppe aufzubauen, in der starke Partnerunternehmen florieren und gleichzeitig ihre Identität bewahren. Mit der Aufnahme von SPC-Lab kann unsere Gruppe zu einer Kraft im Bereich der Materialprüfung werden.”

Die Partnergemeinschaft von CERTANIA bietet mittelständischen, wissensbasierten Unternehmen eine Plattform, um unter einem Dach aufzublühen, unternehmerische Freiheit zu bewahren und gleichzeitig von den Ressourcen und der Unterstützung der Gruppe zu profitieren. 

München/Utrecht, 28. Februar 2024 - Triskelion ist eine Partnerschaft mit CERTANIA eingegangen, einer wachsenden Gruppe, die sich auf Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen spezialisiert hat. Triskelion ist bekannt für sein Fachwissen im Bereich akkreditierter Labordienstleistungen, die sich auf die Einhaltung von Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit konzentrieren. Beide Unternehmen teilen die Fokussierung auf wissenschaftlicher Exzellenz, besten Kundenservice und Nachhaltigkeit.

Als etabliertes und unabhängiges Analyselabor mit weltweiter Akkreditierung spielt TRISKELION eine führende Rolle bei der Förderung von Compliance und Transparenz innerhalb der Lieferketten der Chemie-, Pharma-, Lebensmittel- und Futtermittelindustrie. Von seinem modernen, auf dem neuesten Stand der Technik befindlichen Labor-Hauptsitz in Utrecht aus trägt das fast 80-köpfige, sehr erfahrene Team von Triskelion täglich dazu bei, dass das Unternehmen einen guten Ruf für seine überragende Zuverlässigkeit, Qualität und schnelle Abwicklung genießt und mehr als 200 Kunden bedient, darunter zahlreiche Blue-Chip-Unternehmen.

Der Beitritt zu CERTANIA ist ein entscheidender Moment für Triskelion, der das Unternehmen in die nächste Entwicklungsphase führt. Dieser strategische Schritt wird Triskelion in die Lage versetzen, sein Portfolio an analytischen und beratenden Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf Sicherheit, Qualität und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu erweitern. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Triskelion, seine führende Position durch Investitionen in hochmoderne Compliance-Dienstleistungen zu stärken und seine globale Reichweite zu erweitern, um seinen Kunden eine umfassendere Palette von Lösungen anzubieten, die auf die sich entwickelnden Bedürfnisse der Life-Science-Industrie zugeschnitten sind.

Charles Laarhuis, CEO von Triskelion, unterstreicht die strategische Bedeutung dieses Schrittes: "Mit unserer kombinierten Expertise und der Zusammenarbeit mit anderen CERTANIA-Partnerunternehmen sind wir in der Lage, ein noch glaubwürdigerer Lösungsanbieter für unsere Kunden zu werden. Die Zugehörigkeit zu CERTANIA ermöglicht es uns, weiter in unser Dienstleistungsportfolio und unsere Infrastruktur zu investieren und innovative Tools für das Wissensmanagement bereitzustellen, um die sich verändernde regulatorische Landschaft zu navigieren, sowie hochpräzise Analysemethoden, um die Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten."

Karsten Xander, geschäftsführender Gesellschafter von CERTANIA, heißt Triskelion willkommen und lädt andere Unternehmer und Inhaber von Unternehmen im Bereich der wissenschaftlichen Labor- und Compliance-Dienstleistungen ein, sich der CERTANIA Gruppe anzuschließen: "Wir bieten die Möglichkeit, ihr Unternehmen in eine zukunftssichere Struktur zu bringen. Unser grundlegendes Ziel ist es, eine langfristige Gruppe aufzubauen, in der starke Partnerunternehmen florieren und gleichzeitig ihre Identität bewahren.

Die Partnergemeinschaft von CERTANIA bietet mittelständischen, wissensbasierten Unternehmen eine Plattform, um unter einem Dach aufzublühen, unternehmerische Freiheit zu bewahren und gleichzeitig von den Ressourcen und der Unterstützung der Gruppe zu profitieren.

natureOffice schließt sich der CERTANIA Gruppe an: Eine Union für ökologische Nachhaltigkeit

München, September 2023 - natureOffice, ein etabliertes Nachhaltigkeitsunternehmen mit Fokus auf Ökobilanzierung, Nachhaltigkeitsberatung und CO₂-Ausgleich, schließt sich der CERTANIA Gruppe an - einer schnell wachsenden Unternehmensgruppe im Bereich Testen, Inspizieren, Zertifizieren und Forschen, die sich für Gesundheit und Nachhaltigkeit einsetzt.

Seit 2007 steht natureOffice an der Spitze der Nachhaltigkeitsbewegung und unterstützt Unternehmen dabei, umweltfreundliche Praktiken anzuwenden, ihren CO₂-Fußabdruck zu ermitteln und zu reduzieren und Klimaschutz zu betreiben. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Dienstleistungsportfolio an, darunter CO₂-Fußabdruckberechnungen, fachkundige Nachhaltigkeitsberatung sowie wirkungsvolle CO₂-Ausgleichsservices mit einem dedizierten Klimaschutzprojekt „PROJECT TOGO“.

Durch den Zugang zum CERTANIA-Netzwerk ergeben sich für natureOffice starke Synergien im Marktzugang. So kann natureOffice seine Expertise, digitalen Produkte und Ressourcen mit anderen CERTANIA-Partnern zusammenschließen. natureOffice zielt darauf ab, seine Lösungen einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen, indem es das strategische Netzwerk der CERTANIA-Partner nutzt. Die Partnerschaft eröffnet neue Horizonte für beschleunigtes Wachstum und verstärkt den positiven Einfluss auf die Umwelt. Das vielfältige Portfolio der CERTANIA Gruppe an umwelt- und sozial bewussten Partnern passt herausragend zu natureOffice's Vision, eine nachhaltigere Gesellschaft zu schaffen.

CERTANIA schafft ein Wachstums-Ökosystem für führende mittelständische Unternehmen, die unter dem Dach einer Unternehmensgruppe Partner werden. Die CERTANIA-Partnerunternehmen agieren mit einem hohen Maß an unternehmerischer Freiheit, treffen so schnelle Entscheidungen und pflegen persönliche, vertrauensvolle Kundenbeziehungen. 

Andreas Weckwert, Gründer von natureOffice, über den strategischen Schritt: "Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der CERTANIA Gruppe den Weg in eine grünere und nachhaltigere Zukunft zu gehen. natureOffice war schon immer von der Vision getrieben, Bewusstsein für den Klimaschutz zu fördern und Unternehmen mit Handlungsmöglichkeiten auszustatten. Durch die Partnerschaft mit CERTANIA können wir nun unser Engagement verstärken und noch größeren Einfluss auf Umweltschutz und Reduzierung des CO₂-Ausstoßes nehmen."

Moritz Gruber, Geschäftsführer von CERTANIA: "Das Engagement von natureOffice für Nachhaltigkeit deckt sich nahtlos mit unseren Grundwerten bei CERTANIA. In beiden Organisationen sind wir bestrebt, positive Veränderungen voranzutreiben und einen spürbaren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wir freuen uns, natureOffice in unserer Gruppe begrüßen zu dürfen."

Branchenführer in der Bewertung von Aerosolfiltern schließt sich CERTANIA für anhaltende Exzellenz und Wachstum an.
Kulmbach/München, 7. September 2023 - Die Fiatec GmbH, ein führender Experte in der Bewertung von Aerosolfiltern mit fast 25 Jahren Erfahrung, ist der rasant wachsenden CERTANIA-Gruppe in der Branche für Prüfung, Inspektion und Zertifizierung beigetreten. Durch diesen strategischen Schritt kann Fiatec seine unternehmerische Unabhängigkeit wahren und gleichzeitig von den Ressourcen einer größeren Gruppe profitieren, um weiterhin erstklassigen Kundenservice zu bieten und das Wachstum zu fördern.

Gegründet im Jahr 1999 als Ausgründung des Instituts für Toxikologie und Aerosolforschung (ITA) der Fraunhofer-Gesellschaft hat sich die Fiatec GmbH zu einem weltweit vertrauenswürdigen Anbieter entwickelt, der sich auf objektive Bewertungen von Aerosolfiltern und Adsorbenzien in verschiedenen Anwendungen spezialisiert hat. Mit unabhängig erworbenem Fachwissen führt die Fiatec GmbH gründliche Bewertungen von Aerosolfiltern durch, die als Grundlage für Produktvalidierungen, Innovationen und Optimierungen dienen.

Die Klientel von Fiatec erstreckt sich über verschiedene Branchen, darunter der Automobilsektor, die Lüftungs- und Gebäudetechnik sowie die Reinraumtechnologie. Weltweit führenden Energieproduzenten, Hersteller von Raumluftreinigern oder auch namhafte Klienten des Mobilitätssektors verlassen sich auf die Untersuchungsergebnisse des hoch spezialisierten Branchenführers.

Matthias Eber und Steffan Trnetschek, beide Geschäftsführer von Fiatec, begrüßen den Beitritt zu CERTANIA und betonen die Übereinstimmung der Expertise in der Bewertung von Aerosolfiltern mit dem Engagement von CERTANIA für Innovation und Qualität. CERTANIA, bekannt für die Schaffung eines Wachstumsökosystems für mittelständische, wissensführende Unternehmen, bietet ein unternehmerisches Modell, das eine kontinuierliche Lieferung von überragendem Kundennutzen ermöglicht. Partnerunternehmen, einschließlich Fiatec, profitieren von unternehmerischer Freiheit, die schnelle Entscheidungen und auf Vertrauen basierende Kundenbeziehungen ermöglicht.

Karsten Xander, Geschäftsführer von CERTANIA, heißt die Fiatec GmbH herzlich willkommen und lädt andere Unternehmer und Unternehmenseigentümer im Bereich wissenschaftliche, labor- und compliancebezogene Dienstleistungen ein, sich der Gruppe anzuschließen. CERTANIA hat das grundlegende Ziel, eine Gruppe für die Zukunft aufzubauen, in der starke Partnerunternehmen gedeihen und gleichzeitig ihre Identität innerhalb einer zukunftssicheren Struktur bewahren.

Munich, September 2023 – SocraGroup, a Full Service Contract Research Organisation (CRO) for clinical studies, consisting of SocraTec R&D and SocraMetrics, joins CERTANIA, a fast-growing group in the field of Testing, Inspection and Certification as well as scientific, laboratory and compliance services. The group of two closely cooperating CROs takes advantage of CERTANIA’s unique, entrepreneurial ownership model: The proven SocraGroup leadership team will retain managerial independence, while obtaining access to the resources of a larger group. This will enable SocraGroup to keep delivering its signature customer service, while allowing for growth and service broadening. SocraGroup and CERTANIA both stand for outstanding scientific quality and a strong commitment to latest ESG standards, striving to run sustainable and inclusive businesses.   

SocraGroup offers clinical trial services for pharmaceutical drug development. The services range along the entire value chain starting with strategic clinical consultancy, study design development, project management, early phase trials in two specialized clinical pharmacology units allowing studies with healthy subjects and patients, monitoring of mono- and multi-centric trials to data management, statistical analysis and provision of study results. Joining CERTANIA paves the way to the next development stage of the cutting-edge expert CRO. As first steps an own eCRF has been released and a highly professional pharmacovigilance team has been integrated to broaden the service portfolio. The proven SocraGroup management team will stay on board and continue to stand for excellence in delivery and customer service. 

CERTANIA creates a growth ecosystem for mid-sized, knowledge-leading companies becoming partners under one group ownership umbrella. CERTANIA’s entrepreneurial model enables continued superior customer value delivery as it provides the suitable size to develop and offer solutions for all relevant aspects of complex research projects. CERTANIA partner companies act with a large degree of entrepreneurial freedom, thereby enabling quick decisions and personal, trust-based customer relationships. 

Dr. Barbara Schug, founder of SocraGroup, about the strategic move: „With the joint expertise and the collaboration with other CERTANIA partner companies, we will become an even more credible solution provider for our clients. Being part of CERTANIA enables us to further invest into our infrastructure, like the recent integration of the pharmacovigilance group. Our clients will benefit from the continuous expansion of our CRO services“. 

Karsten Xander, managing director of CERTANIA, welcomes SocraGroup and extends the invitation to join this unique group to other entrepreneurs and owners of companies in the field of scientific, laboratory and compliance services: “We provide an opportunity to put their company into a future-proof structure. It is our fundamental aim to build a group for the long run, where strong partner companies flourish, while retaining their identity”.

About SocraGroup:
SocraGroup, consisting of SocraTec R&D and SocraMetrics, has been dedicated to pharmaceutical science for drug development for 25 years. The services cover early phase human pharmacology trials including FIM and phase I/II in their own CPUs. Direct patient access in the intensive monitoring unit within a university hospital provides excellent opportunities for seamless early phase development including classical pharmacokinetics but also conventional bioavailability and bioequivalence trials. The service also covers later stages of clinical development of phase II to IV like feasibility analysis, site selection and patient recruitment to clinical monitoring and data management. The infrastructure is dedicated to national multi-centre trials. SocraGroup operates out of Oberursel and Erfurt and runs a network of partners enabling for international trials. The inclusion of pharmacovigilance service in combination with the strong strategic consulting competence and experience provides excellent conditions also for start-up companies. The management team consisting of Juliana Brudel, Barbara Schug and André Warnke together with a highly experienced team of specialists for all service fields is a guarantee for highest quality of clinical trials enjoying a high level of acceptance by international authorities worldwide.  
About CERTANIA: 
Under the umbrella of CERTANIA Holding GmbH, a new global market player is created in the field of Testing, Inspection & Certification as well as scientific, laboratory and compliance services. This group offers medium-sized partners a sustainable home for their life’s work. CERTANIA enables entrepreneurs and owners to further develop their companies with like-minded people, while continuing to preserve their entrepreneurial roots, corporate culture, brand and values.About GREENPEAK Partners:
GREENPEAK Partners is a company builder with proven track record and comprehensive expertise in the foundation, development, and expansion of industry leaders. While executing its Buy & Build strategies, GREENPEAK aims to develop industry leaders by virtue of strong partnerships, ESG values, and aligned sustainable interests. To date, the GREENPEAK Partners team has built over 10 platforms, with annual revenues exceeding €1 billion. 

Dr. Barbara Schug, SocraGroup
+49 6171 5857 111
barbara.schug@socratec-pharma.de
www.socratec-pharma.de
www.socrametrics.de


Karsten Xander, CERTANIA
+49 151 2774 5545
kxander@certania.de
www.certania.de


Munich, Germany (28 August 2023) – CERTANIA Holding GmbH (“CERTANIA” or “the Company”), a provider of Testing, Inspection, and Certification (TIC) services focused on addressing global challenges across health and sustainability, today announced a growth investment from Summit Partners. The funding will be used to further support CERTANIA’s  acquisition strategy and help position the Company as a leading TIC provider in Europe and beyond. Founding investor GREENPEAK Partners will maintain significant equity ownership in the Company. Financial terms of the transaction are not disclosed.   


Founded in 2020 and based in Munich, Germany, CERTANIA united leading companies in its field to form a new independent market player with a global footprint serving customers across the whole chain of TIC services.  From the beginning, the Company has focused  serving two key market sectors: health and sustainability, putting human well-being and a functioning environment at the center of its mission. Under the CERTANIA umbrella, partner companies benefit from shared operational infrastructure and improved  customer confidence that may otherwise prove elusive to smaller operators – all while maintaining their unique identity and entrepreneurial spark.  



“This investment is a testament to our commitment to drive positive change in the TIC landscape,” said Karsten Xander and Moritz Gruber, co-CEOs at CERTANIA . “We believe that, by fostering collaboration among independent experts and focusing on sustainability and health consciousness, we can create visible value for our partners, clients and the wider community. Summit Partners’ engagement will help boost our global development. We look forward to benefiting from their deep experience in the TIC market and to maintaining the well-established and trustful relationship with GREENPEAK Partners as specialists for entrepreneurial company building."  

Today, CERTANIA includes sixteen partner companies and employs more than 1,000 professionals across the globe. The Company offers an extensive portfolio of services, including expertise in the areas of food, environmental and industrial testing, CRO services, ESG analytics and consulting, and a broad range of certification and quality-control services, all with the goal of helping clients ensure the safety and quality of their products and processes. 

"CERTANIA has achieved impressive scale in just three years since the Company’s founding, and we believe the platform offers a unique opportunity for independent TIC providers who are looking to expand their reach and impact,” said Johannes Grefe, Managing Director at Summit Partners who will join the CERTANIA Board of Directors. “We are thrilled to partner with this visionary team and look forward to working together with co-CEOs Karsten and Moritz and Daniel Beringer at GREENPEAK to build upon CERTANIA’s impressive momentum and support continued organic and acquisition-driven growth.”

“We are excited and honored to have Summit Partners by our side,” added Daniel Beringer, Founding Partner at GREENPEAK Partners. “Together, we will continue to focus on making our planet more sustainable and healthier by expanding CERTANIA’s reach geographically and by growing its service offerings to its customers.”


The transaction is subject to regulatory approval and is expected to close in Q4 2023. 


About CERTANIA

Under the umbrella of CERTANIA Holding GmbH, a new global market player  is created in the field of Testing, Inspection & Certification as well as scientific, laboratory and compliance services. This group offers medium-sized partners a sustainable home for their life’s work. CERTANIA enables entrepreneurs and owners to further develop their companies with like-minded people, while continuing to preserve their entrepreneurial roots, corporate culture, brand and values. 

About GREENPEAK

GREENPEAK Partners is a company builder with proven track record and comprehensive expertise in the foundation, development, and expansion of industry leaders. While executing its Buy & Build strategies, GREENPEAK aims to develop industry leaders by virtue of strong partnerships, ESG values, and aligned sustainable interests.

To date, the GREENPEAK Partners team has built over 10 platforms, with annual revenues exceeding €1 billion. For more information, please see www.greenpeak-partners.com or Follow on Linkedin.

About Summit Partners

Founded in 1984, Summit Partners is a global alternative investment firm that is currently managing more than $37 billion in capital dedicated to growth equity, fixed income and public equity opportunities. Summit invests across growth sectors of the economy and has invested in more than 550 companies in technology, healthcare and other growth industries. Summit maintains offices in North America and Europe, and invests in companies around the world. 


IFU-CERT Zertifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, ist der rasant wachsenden CERTANIA-Gruppe in der Branche für Prüfung, Inspektion und Zertifizierung beigetreten. Durch diesen strategischen Schritt kann IFU-CERT mit den Schwesterfirmen Kühnemann und Partner GmbH und proCum Cert GmbH die unternehmerische Unabhängigkeit wahren und gleichzeitig von den Ressourcen einer größeren Gruppe profitieren, um weiterhin erstklassigen Kundenservice zu bieten und das Wachstum zu fördern.

IFU-CERT ist eine Zertifizierungsstelle, die alle wichtigen Managementsystemzertifizierungen abdeckt, sowie eine Auswahl von Nachhaltigkeitszertifizierungen. Aktuell strebt man die Akkreditierung als Verifizierungsstelle für Carbon Footprint Services (CCF, PCF, Carbon Neutrality) sowie für den europäischen und nationalen Emissionshandel an. Das Institut für Umwelttechnik, als Schwesterunternehmen der IFU-CERT, ist als Umweltgutachterorganisation mit sehr umfangreicher Kompetenz für umweltrechtliche Gutachten, EMAS-Validierungen und einem tiefgreifenden Fokus auf Nachhaltigkeitsfragen bekannt.

Vom Standort in Hannover bedient das Team nahezu alle Branchen und verfügt über umfangreiche Expertise in den Bereichen Luftfahrt, Energieversorgungsunternehmen, erneuerbare Energien, Biomasse und Landwirtschaft, öffentliche Behörden und Universitäten, um nur einige zu nennen. Signifikanten Wachstumsbereiche umfassen unter anderem: Nachhaltigkeits-Zertifizierungen, CO-2-bezogene Verifizierungsdienste (2024), Informationssicherheit und Energieeffizienz.
Ulrich Schmidt, Geschäftsführer von IFU-CERT und Dr. Burkhard Kühnemann als Gründer und Mitgeschäftsführer im Institut für Umwelttechnik, äußern Begeisterung über den Beitritt zu CERTANIA und betonen die Übereinstimmung mit CERTANIA in den Vorstellungen über die eigenen Qualitätsansprüche in der Zertifizierung, zukünftige Wachstumsmärkte sowie die partnerschaftliche, werteorientierte Unternehmensführung. CERTANIA, bekannt für die Schaffung eines Wachstumsökosystems für mittelständische, wissensführende Unternehmen, bietet ein unternehmerisches Modell, das eine kontinuierliche Lieferung von überragendem Kundennutzen ermöglicht. Partnerunternehmen, einschließlich IFU-CERT, profitieren von unternehmerischer Freiheit, die schnelle Entscheidungen und auf Vertrauen basierende Kundenbeziehungen ermöglicht.
Karsten Xander/Moritz Gruber, Geschäftsführer von CERTANIA, begrüßen die IFU-CERT herzlich und laden andere Unternehmer und Unternehmenseigentümer im Bereich wissenschaftliche, labor- und compliancebezogene Dienstleistungen ein, sich der Gruppe anzuschließen. CERTANIA hat das grundlegende Ziel, eine Gruppe für die Zukunft aufzubauen, in der starke Partnerunternehmen gedeihen und gleichzeitig ihre Identität innerhalb einer zukunftssicheren Struktur bewahren.

CERTURIA Certification Germany GmbH, ein bundesweit akkreditierter Spezialist für AZAV-Zertifizierungen, ist der rasant wachsenden CERTANIA-Gruppe in der Branche für Prüfung, Inspektion und Zertifizierung beigetreten. Durch diesen strategischen Schritt kann CERTURIA mit der Schwesterfirma acadCERT GmbH die unternehmerische Unabhängigkeit wahren und gleichzeitig von den Ressourcen einer größeren Gruppe profitieren.

CERTURIA hat sich auf die Zulassung von Bildungsträgern und Maßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV) spezialisiert. Das Team besteht ausschließlich aus ehemaligen Fach- und Führungskräften der Bildungsträgerlandschaft, die eine umfassende Expertise und tiefgreifendes Verständnis für die Anforderungen und Herausforderungen der Kunden mitbringen. Das macht CERTURIA zum optimalen Zertifizierungspartner für kleine bis mittelständische Bildungsträger, der sie in der sich ständig wandelnden Bildungslandschaft unterstützt und durch den Zertifizierungsprozess erfolgreich begleitet.

Dominik Juric, CEO von CERTURIA und Richard Pluquett,  CEO von acadCERT, äußern Begeisterung über den Beitritt zu CERTANIA und betonen die Übereinstimmung mit CERTANIA in den Vorstellungen über die eigenen Qualitätsansprüche in der Zertifizierung, zukünftige Wachstumsmärkte sowie die partnerschaftliche, werteorientierte Unternehmensführung.  CERTURIA steht für eine zukunftsorientierte Unternehmensführung und setzt verstärkt auf die Digitalisierung der Zertifizierungsprozesse, um Effizienz und Kundenfreundlichkeit zu steigern.

CERTANIA, bekannt für die Schaffung eines Wachstumsökosystems für mittelständische, wissensführende Unternehmen, bietet ein unternehmerisches Modell, das eine kontinuierliche Lieferung von überragendem Kundennutzen ermöglicht. Partnerunternehmen, einschließlich CERTURIA, profitieren von unternehmerischer Freiheit, die schnelle Entscheidungen und auf Vertrauen basierende Kundenbeziehungen ermöglicht.

Karsten Xander und Moritz Gruber, Geschäftsführer von CERTANIA, begrüßen die CERTURIA herzlich und laden andere Unternehmer und Unternehmenseigentümer im Bereich wissenschaftliche, labor- und compliancebezogene Dienstleistungen ein, sich der Gruppe anzuschließen. CERTANIA hat das grundlegende Ziel, eine Gruppe für die Zukunft aufzubauen, in der starke Partnerunternehmen gedeihen und gleichzeitig ihre Identität innerhalb einer zukunftssicheren Struktur bewahren.